Auswirkungen des Mindestwasser-Erlasses auf Mühlen

Kleine Anfrage
Knut John (SPD), Stephan Grüger (SPD), Gernot Grumbach (SPD), Tobias Eckert (SPD), Elke Barth (SPD), Marius Weiß (SPD), Heike Hofmann(SPD), Heinz Lotz (SPD), Torsten Warnecke (SPD), Karina Fissmann (SPD)

Vorbemerkung: Einem Bericht der „Hessenschau“ vom 30. Oktober 2020 war zu entnehmen, dass sich 70% der kleineren regionalenWassermühlen Hessens durch einen Erlass des Hessischen Umweltministeriums über die Wasserführung der sogenannten Mühlgräben(Mindestwasser-Erlass) in ihrem Fortbestand gefährdet sehen.Viele dieser Mühlen bestehen zumTeil seit mehreren Jahrhunderten, sind immer schonend mit der Ressource Wasser umgegangen, produzieren den eigenen Energiebedarf an Elektrizität, versorgen teilweise auch die nähere Umgebung umweltschonend und klimaneutral mit Strom.


Die komplette Anfrage finden Sie hier …